Possessivpronomen

Einleitung

Possessivpronomen = Possessivartikel, Possessivbegleiter, besitzanzeigendes Fürwort

Possessivpronomen zeigen Besitz/Zugehörigkeit an. Sie werden dekliniert und passen ihre Endung an das Nomen an (siehe Deklination).

Possessivpronomen als Begleiter

Possessivpronomen als Begleiter stehen wie ein Artikel vor dem Nomen. Wir nennen sie deshalb oft auch Possessivartikel.

Beispiel:
Das ist mein Koffer. Hast du meinen Koffer gesehen?
ichduersieeswirihrsie
Nominativm/nmeindeinseinihrseinunsereuerihr
f/plmeinedeineseineihreseineunsereeureihre
Genitivm/nmeinesdeinesseinesihresseinesunsereseuresihres
f/plmeinerdeinerseinerihrerseinerunserereurerihrer
Dativm/nmeinemdeinemseinemihremseinemunseremeuremihrem
fmeinerdeinerseinerihrerseinerunserereurerihrer
plmeinendeinenseinenihrenseinenunsereneurenihren
Akkusativmmeinendeinenseinenihrenseinenunsereneurenihren
nmeindeinseinihrseinunsereuerihr
f/plmeinedeineseineihreseineunsereeureihre

Possessivpronomen als Ersatz

Possessivpronomen als Ersatz ersetzen ein vorher genanntes Nomen.

Beispiel:
Wem gehört der Koffer? – Das ist meiner.
ichduersieeswirihrsie
Nominativmmeinerdeinerseinerihrerseinerunserereurerihrer
nmeinsdeinsseinsihr(e)sseinsunsereseuresihr(e)s
f/plmeinedeineseineihreseineunsereeureihre
Genitiv*m/nmeinesdeinesseinesihresseinesunsereseuresihres
f/plmeinerdeinersinerihrerseinerunserereurerihrer
Dativm/nmeinemdeinemseinemihremseinemunseremeuremihrem
fmeinerdeinerseinerihrerseinerunserereurerihrer
plmeinendeinenseinenihrenseinenunsereneurenihren
Akkusativmmeinendeinenseinenihrenseinenunsereneurenihren
nmeinsdeinsseinsihr(e)sseinsunsereseuresihr(e)s
f/plmeinedeineseineihreseineunsereeureihre

*Genitiv als Ersatz für Nomen

Genitiv als Ersatz für ein Nomen wird hauptsächlich nach bestimmten Wendungen verwendet, die Genitiv verlangen (siehe Deklination/Genitiv).

Beispiel:
Es bedarf deiner Hilfe, nicht meiner.

Kommentare anzeigen »

Schreibe einen Kommentar