Typen von Präpositionen im Deutschen

Einleitung

Im Deutschen unterscheiden wir verschiedene Typen von Präpositionen: Präpositionen des Ortes, der Zeit, der Art/Weise und des Grundes/Ziels.

Lerne hier typische Präpositionen für Ort, Zeit, Art/Weise, Grund/Ziel kennen und teste dein Wissen in den Übungen.

Präpositionen des Ortes (lokal)

Präpositionen des Ortes erfragen wir mit „Wo/Wohin/Woher?“. Einige typische Präpositionen dieser Gruppe sind: an, auf, hinter, in, neben, vor, zu.

Beispiel

Gustav kommt aus einer kleinen Stadt. Er wohnt in einem Haus an der Hauptstraße, neben einem Hotel.

Werbung

Präpositionen der Zeit (temporal)

Präpositionen der Zeit erfragen wir mit „Wann/Wie lange?“. Einige typische Präpositionen dieser Gruppe sind: an, bis, gegen, in, nach, seit, um, von, vor.

Beispiel

Von Montag bis Freitag bin ich verreist. Mein Flug geht am Montag um 9 Uhr. Gegen 11 Uhr werde ich ankommen.

Präpositionen der Art und Weise (modal)

Präpositionen der Art und Weise erfragen wir mit „Wie?“. Einige typische Präpositionen dieser Gruppe sind: mit, ohne, gegen.

Beispiel

Ohne Mühe fuhr sie mit dem Fahrrad gegen den Wind den Berg hinauf und sang dabei ein Lied auf Englisch.

Präpositionen des Grundes/Ziels (kausal)

Präpositionen des Grundes/Ziels erfragen wir mit „Wieso/Warum/Weswegen/Aus welchem Grund?“. Einige typische Präpositionen dieser Gruppe sind: anlässlich, aufgrund, bezüglich, dank, gemäß, infolge, laut, mangels, mittels, seitens, trotz, ungeachtet, wegen, … zufolge, zwecks.

Beispiel

Aufgrund des Sturmes hatten wir gestern Stromausfall. Aber dank der Kerzen wurde es ein ganz gemütlicher Abend.