Die fünfte Jahreszeit (listening)

Die fünfte Jahreszeit

Read the questions. Listen to the track twice, then answer the questions.
(You can look at the script if you are having problems. But first, try to understand as much as you can just from listening.)

  • Exercise
  • Script
show special characters
display incorrect answers

Exercise

Beantworte die Fragen zum Text.

  1. Was folgt im Kalender direkt auf die Karnevalszeit?[What directly follows carnival on the calendar?|Advent Season|Austumn|Lent]|In the text: … die Feiertage … umfassen die letzten sechs Tage vor Aschermittwoch, welcher im Christentum die Fastenzeit einleitet.|[The holidays … comprise of the last six days before Ash Wednesday which marks the beginning of lent in Christianity.]
  2. Die Narren nutzen den Karneval, um …[The carnival revellers use the carnival to …|get some peace.|make fun of politics.|celebrate Christian traditions.]|In the text: Auf Sitzungen und Umzügen machen sie sich mit humorvollen Vorträgen und aufwendigen Kostümen über politische und gesellschaftliche Aspekte lustig.|[At meetings and parades, they make fun of political and social aspects with humorous speeches and extravagant costumes.]
  3. An Weiberfastnacht …[On Weiberfastnacht …|the men’s hair is cut.|wild women dance in the market square.|the women take control of the city.]|In the text: Es handelt sich um den letzten Donnerstag vor Aschermittwoch, an dem die „Weiber“, also die Frauen, das Rathaus stürmen und die Herrschaft über die Stadt übernehmen.|[It is the last Thursday before Ash Wednesday when the women storm the town hall and seize power of the city.]
  4. Der Rosenmontag ist …[Rosenmontag is …|a special day for popular carnival goers.|the most important day of the carnival.|the day when roses are thrown.]|In the text: In vielen Regionen stellt der Rosenmontag den Höhepunkt des Straßenkarnevals dar …|[In many regions Rosenmontag represents the highlight of the street carnival…]
  5. Wofür steht nach einer Theorie die blaue Farbe im Namen Veilchendienstag?[What is one of the theories behind the colour blue in the name Violet Tuesday (Shrove Tuesday)?|the cold temperatures|the sorrow at the end of the carnival|the alcohol consuption at the carnival]|In the text: Dies würde einen Zusammenhang zum Zustand vieler Karnevalisten am Dienstag herstellen - im Deutschen ist man ziemlich betrunken, wenn man „blau“ ist.|[This is established by a connection to the state of manye carnival goers on Tuesday - in German you are rather drunk, when you are “blue”.]

Script

Die fünfte Jahreszeit

In Deutschland wird zwischen November und Februar die sogenannte fünfte Jahreszeit gefeiert. Ob diese als „Karneval“, „Fasching“ oder „Fastnacht“ bezeichnet wird are called, hängt von der Region ab. Ursprünglich gehen die Feiertage auf religiöse Traditionen zurück und umfassencomprise die letzten sechs Tage vor AschermittwochAsh Wednesday, welcher im ChristentumChristianity die Fastenzeitperiod of fasting/Lent einleitet. Obwohl sich die genauen Daten jedes Jahr ändern, liegt der Zeitraum somit immer sieben Wochen vor Ostern. In dieser Zeit verkleiden sich die Menschen und feiern ausgelassenwild auf den Straßen. Auch wenn die Bräuchecustoms von Stadt zu Stadt sehr unterschiedlich sind, dürfen laute Musik, deftigeshearty Essen und Unmengen anenourmous amounts of Süßigkeiten nirgends fehlen.

Während früher der Gegensatz zu den strengen Fastenregeln im Vordergrund stand, nutzen die Narren, also die Karnevalisten, die Tage heute eher für öffentliche Kritik. Auf Sitzungenmeetings und Umzügenparades machenlustig machen – make fun of sie sich mit humorvollen Vorträgen und aufwendigenextravagant Kostümen über politische und gesellschaftliche Aspektepolitical and socials aspects lustig. Im Karneval genießt ein Narr die sogenannte „Narrenfreiheit“, das heißt er kann sagen und machen, was er will - alles ist erlaubt.

Weiberfastnacht

Eingeleitet wird der Straßenkarneval offiziell mit der Weiberfastnacht. Es handelt sich umit is den letzten Donnerstag vor Aschermittwoch, an dem die „Weiber“, also die Frauen, das Rathaus stürmenstorm und die Herrschaftpower über die Stadt übernehmentake over (the power). Den Männern wird dabei als Symbol für den Verlust ihrer Männlichkeit die Krawatte abgeschnitten. Häufig wird der Tag auch in abgekürzter Formabbreviated form als „Altweiber“ bezeichnet.

Rosenmontag

In vielen Regionen stellt der Rosenmontag den Höhepunkthighlight des Straßenkarnevals dar und wird mit langen Umzügen durch Städte und Dörfer gefeiert. Über die Namensgebungnaming existieren verschiedene Theorien, sowohl religiösen als auch sprachlichen Ursprungs. Die bekannteste besagt, dass die Rose als schönste Blume den wichtigsten Tag im Karneval auszeichnetmarks.

Veilchendienstag/Fastnachtsdienstag

Der letzte Dienstag vor der Fastenzeit ist gleichzeitig auch der letzte Tag im Karneval. Der Verweis aufreference to das Veilchenviolet kann verschiedene Gründe haben: Zum einen wird das Veilchen als Blume der Rose untergeordnetinferior to. Dies weist darauf hin, dassthis indicates that der Dienstag im Karneval nicht so wichtig ist wie der Montag. Zum anderen wird der Name häufig auf die blaue Farbe des Veilchens zurückgeführttraced back to. Dies würde einen Zusammenhang zum Zustand vieler Karnevalisten am Dienstag herstellen - im Deutschen ist man ziemlich betrunken, wenn man „blau“ ist. Über die Namensherkunft herrschtprevails jedoch weiterhin Uneinigkeitdiasagreement.

Go back