Die fünfte Jahreszeit (comprensione orale)

Die fünfte Jahreszeit – Comprensione orale

Leggi le domande, successivamente ascolta il file audio per due volte (se necessario) ed infine rispondi alle domande.
(Se riscontri problemi nella comprensione ti puoi sempre aiutare con la trascrizione. Prova però a non usarla cercando di cogliere più informazioni possibili semplicemente ascoltando il testo).

  • Domande sul testo
  • Trascrizione
mostra simboli particolari
visualizza le tue risposte errate

Domande sul testo

Rispondi alle domande sul testo.

  1. Was folgt im Kalender direkt auf die Karnevalszeit?[Secondo il calendario cosa segue direttamente dopo il periodo del Carnevale?|Il periodo dell'Avvento|L'autunno|La Quaresima]|passo del testo: … die Feiertage … umfassen die letzten sechs Tage vor Aschermittwoch, welcher im Christentum die Fastenzeit einleitet.|[… le festività comprendono gli ultimi sei giorni che precedono il mercoledì delle Ceneri che nel cristianesimo introduce il periodo della Quaresima.]
  2. Die Narren nutzen den Karneval, um …[I "buffoni/giullari" sfruttano il periodo del carnevale per ...|rilassarsi.|ridere della politica.|festeggiare le tradizioni cristiane.]|passo del testo: Auf Sitzungen und Umzügen machen sie sich mit humorvollen Vorträgen und aufwendigen Kostümen über politische und gesellschaftliche Aspekte lustig.|[Negli incontri e nelle sfilate si ride sulle tematiche politiche e sociali con l'aiuto di discorsi spirirtosi e di costumi sofisticati.]
  3. An Weiberfastnacht …[Il giovedì grasso|si tagliano i capelli agli uomini.|donne impetuose danzano sulla piazza.|le donne prendono in mano il controllo della città.]|passo del testo: Es handelt sich um den letzten Donnerstag vor Aschermittwoch, an dem die „Weiber“, also die Frauen, das Rathaus stürmen und die Herrschaft über die Stadt übernehmen.|[Si tratta del'ultimo giovedì prima del mercoledì delle Ceneri, il giorno in cui le "Weiber", cioè le donne prendono d'assalto il comune e prendono in mano il potere della città.]
  4. Der Rosenmontag ist …[Il lunedì grasso ("il lunedì delle rose") è ...|un giorno particolare per i giullari innamorati.|il giorno più importante del Carnevale.|il giorno in cui si tirano delle rose.]|passo del testo: In vielen Regionen stellt der Rosenmontag den Höhepunkt des Straßenkarnevals dar …|[In molte regioni il lunedì grasso è il momento più importante/l'apice delle sfilate di Carnevale …]
  5. Wofür steht nach einer Theorie die blaue Farbe im Namen Veilchendienstag?[Secondo una teoria per cosa starebbe il colore blu nel nome "Veilchendienstag" (cioè il "martedì delle violette")?|le basse temperature|la tristezza per la fine del Carnevale|il consumo di alcool da parte degli amanti del Carnevale.]|passo del testo: Dies würde einen Zusammenhang zum Zustand vieler Karnevalisten am Dienstag herstellen - im Deutschen ist man ziemlich betrunken, wenn man „blau“ ist.|[Ciò si riferirebbe alla condizione in cui si trovano molti amanti del Carnevale il giorno del martedì grasso - in tedesco si è molto ubriachi quando si è "blau", cioè "blu".]

Trascrizione

Die fünfte Jahreszeit

In Deutschland wird zwischen November und Februar die sogenannte fünfte Jahreszeit gefeiert. Ob diese als „Karneval“, „Fasching“ oder „Fastnacht“ bezeichnet wird, hängt von der Region ab. Ursprünglichin origine, originariamente gehen die Feiertage auf religiöse Traditionen zurück und umfassencomprendono die letzten sechs Tage vor Aschermittwochmercoledì delle ceneri, welcher im Christentum die FastenzeitQuaresima einleitet. Obwohl sich die genauen Daten jedes Jahr ändern, liegt der Zeitraum somit immer sieben Wochen vor OsternPasqua. In dieser Zeit verkleiden sich verkleiden sichsi travestono die Menschen und feiern ausgelassenallegramente auf den Straßen. Auch wenn die Bräucheusanze von Stadt zu Stadt sehr unterschiedlich sind, dürfen laute Musik, deftigessostanzioso Essen und Unmengenmassa, gran quantità an Süßigkeiten nirgends fehlen.

Während früher der Gegensatz zu den strengen Fastenregelnseveri esercizi della Quaresima im Vordergrund stand, nutzen die Narrenbuffoni, giullari;in Germania indica anche una persona che festeggia allegramente e attivamente il carnevale, detta anche Karnevalist, also die Karnevalisten, die Tage heute eher für öffentliche Kritik. Auf Sitzungenriunioni und Umzügenparate, sfilate machen sie sich mit humorvollen Vorträgendiscorsi und aufwendigensofisiticati Kostümen über politische und gesellschaftliche Aspekte lustig. Im Karneval genießt ein Narr die sogenannte „Narrenfreiheit“, das heißt er kann sagen und machen, was er will - alles ist erlaubt.

Weiberfastnacht

Eingeleitet wird der Straßenkarnevalsfilate di carnevale offiziell mit der Weiberfastnachtgiovedì grasso. Es handelt sich um den letzten Donnerstag vor Aschermittwoch, an dem die „Weiber“, also die Frauen, das Rathaus stürmenprendere d'assalto und die Herrschaftpotere, dominio über die Stadt übernehmenprendere (il potere). Den Männern wird dabei als Symbol für den Verlustperdita ihrer Männlichkeitvirilità die Krawatte abgeschnitten. Häufig wird der Tag auch in abgekürzter Formforma abbreviata als „Altweiber“ bezeichnet.

Rosenmontag

In vielen Regionen stellt der Rosenmontaglunedì grasso den Höhepunktapice des Straßenkarnevals dar und wird mit langen Umzügen durch Städte und Dörfer gefeiert. Über die Namensgebungdenominazione existieren verschiedene Theorien, sowohl religiösen als auch sprachlichen Ursprungsorigine. Die bekannteste besagt, dass die Rose als schönste Blume den wichtigsten Tag im Karneval auszeichnetindica.

Veilchendienstag/Fastnachtsdienstag

Der letzte Dienstag vor der FastenzeitQuaresima ist gleichzeitig auch der letzte Tag im Karneval. Der Verweisriferimento auf das Veilchenvioletta kann verschiedene Gründe haben: Zum einen wird das Veilchen als Blume der Rose untergeordnetsubordinato. Dies weist darauf hin Ciò indica che, dass der Dienstag im Karneval nicht so wichtig ist wie der Montag. Zum anderen wird der Name häufig auf die blaue Farbe des Veilchens zurückgeführt. Dies würde einen Zusammenhang zum Zustandcondizione vieler Karnevalisten am Dienstag herstellen - im Deutschen ist man ziemlich betrunkenubriachi, wenn man „blau“ ist. Über die Namensherkunftorigine del nome herrscht jedoch weiterhin Uneinigkeitdiscordia, dissenso.

Torna indietro