Schach: Schach, Schachzug, schachmatt, Bauer, Dame, König, Springer

Redewendungen aus dem Schach

RedewendungErklärungBeispiel
jemanden/etwas in Schach halten jmdn./etwas energisch (mit Gewalt) daran hindern, gefährlich zu werden Die Ärzte hoffen, die Krankheit mit den richtigen Medikamenten in Schach zu halten.
ein kluger Schachzug strategisch kluge Entscheidung Dass der neue Trainer am Anfang kaum Veränderungen vornahm, war ein kluger Schachzug. Denn so konnten sich die Spieler allmählich an die neue Situation anpassen.
jemanden/etwas schachmatt setzen handlungsunfähig machen Der Computervirus hat das ganze Unternehmen schachmatt gesetzt.

Sonstige Wendungen

RedewendungErklärungBeispiel
Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln. ohne eigenes Zutun Erfolg haben – Ich verstehe es nicht – mein Kollege ist faul und dumm, und trotzdem ist er zum Chef befördert worden.
– Da kann man nichts machen – die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln.
die feine Dame spielen eine Frau, die so tut, als wäre sie etwas Besseres – Kann ich bitte Messer und Gabel haben?
– Spiel hier nicht die feine Dame! Wir essen die Pizza alle mit den Fingern.
Der Kunde ist König. Bemühung, die Wünsche des Kunden zu erfüllen Auch bei schlechtgelaunten Kunden muss man als Verkäuferin höflich bleiben, denn der Kunde ist König.
ein Springer sein nach Bedarf an verschiedenen Stellen eingesetzt werden Bei dem Job auf der Messe habe ich die ganze Zeit an einem bestimmten Stand gearbeitet. Aber ein Freund von mir war als Springer eingeteilt – er wurde überall dort eingesetzt, wo man ihn gerade brauchte.
falsche Antworten einblenden

Übung

Wähle die passende Redewendung aus.

  1. Ich wollte heute in einem Geschäft einen neuen Staubsauger kaufen. Erst war gar kein Verkäufer zu finden, dann standen drei Verkäufer zusammen und ignorierten mich. Als ich um Beratung bat, sind sie auch noch unhöflich geworden. Ich verstehe das nicht, es heißt doch immer:
  2. Die wütenden Demonstranten wollten den Palast stürmen. Die Wachkräfte hatten den Befehl, die Demonstranten mit allen Mitteln vom Palast fernzuhalten. Die Wachkräfte sollten …
  3. Die neue Lehrerin hat keine eigene Klasse. Sie kann verschiedene Fächer unterrichten und wird immer da eingesetzt, wo gerade ein Lehrer fehlt.
  4. Ich habe neulich einen ehemaligen Klassenkameraden von mir gesehen. Ich glaube, der ist richtig reich, denn er fuhr einen Sportwagen und trug teure Klamotten. Dabei hat er nie etwas gemacht und in der Schule nur schlechte Noten bekommen. Das bestätigt mal wieder:
  5. Nora kann mit ihren Absatzschuhen nicht die Kisten runtertragen? Aber sie wusste doch, dass wir heute umziehen. Warum zieht sie denn da Absatzschuhe an?
  6. Nach der Affaire gab es so viel Kritik gegen den Politiker, dass dieser nicht länger im Amt bleiben konnte.
  7. Weil Jochen wusste, dass sich seine Nachbarn immer beschweren, wenn es abends etwas lauter wird und sie schlafen wollen, lud er sie einfach auch zu seiner Party ein.

Zurück