Ländernamen und Nationalitäten auf Deutsch

Einleitung

Warum müssen wir im Deutschen die Präposition nach/in/auf unterscheiden, wenn wir angeben, in ein bestimmtes Land zu reisen? Wie nennt man die Bewohner eines Landes? Und wie heißt das zum Land gehörende Adjektiv?

Länder und Präpositionen

Länder ohne Artikel

Die meisten Länder verwenden wir im Deutschen ohne Artikel. Präpositionen, wie zum Beispiel aus (Herkunft), in (Position) und nach (Richtung) stehen direkt vor dem Ländernamen.

Beispiel:
Ich komme aus Deutschland.
Ich wohne in Deutschland.
Ich reise nach Deutschland.

Länder mit Artikel

Einige wenige Länder verwenden wir im Deutschen mit Artikel, z. B. der Irak (maskulin), die Schweiz (feminin), die Niederlande (plural). In der Tabelle unten sind diese Länder entsprechend mit m/f/pl gekennzeichnet. (Ein „-“ bedeutet, das Land kann auch ohne Artikel verwendet werden.)

Der Artikel steht bei Herkunft/Position im Dativ, bei Richtung im Akkusativ. Außerdem verwenden wir bei Richtung die Präposition in.

Beispiel:
Ich komme aus dem Irak/aus der Schweiz/aus den Niederlanden.

Nomen auf -e bekommen im Dativ die Endung -n

Ich wohne im Irak/in der Schweiz/in den Niederlanden.

Dativ: in + dem = im

Ich reise in den Irak/in die Schweiz/in die Niederlande.

Richtung: in + Artikel (nicht: nach + Artikel)

Präposition „auf“ bei Inselstaaten

Bei (kleineren) Inselstaaten verwenden wir häufig die Präposition auf, wobei dann meist die geografische Lage als Insel im Vordergrund steht. Beziehen wir uns auf den Staat/die politische Lage, ist die Präposition in üblicher.

Beispiel:
die Tier- und Pflanzenwelt auf den Philippinen
die Menschenrechte in den Philippinen

Es kann aber auch vorkommen, dass ein Land mehrere Inseln umfasst, von denen eine genauso heißt wie das Land. So besteht der Staat Malta beispielsweise aus den Inseln Malta, Gozo, Comino (und weiteren unbewohnten Kleinstinseln). Die Präposition auf bezieht sich dann auf die so genannte Insel, in Malta bezieht sich auf das gesamte Land.

Beispiel:
Wir machen Urlaub auf Malta.

Wir befinden uns auf der Insel Malta.

Wir machen Urlaub in Malta.

z. B. eine Rundreise, die auch andere Inseln des Landes einschließt

Bezeichnung für Einwohner/Adjektiv

Von den meisten Ländern lassen sich Einwohnerbezeichnung und Adjektiv ableiten. Die Ableitungen sind aber so unregelmäßig, dass es am besten ist, diese Formen nachzuschlagen oder auswendig zu lernen.

Beispiel:
Ländernamen auf -ien
Spanien – der Spanier/die Spanierin/spanisch
Italien – der Italiener/die Italienerin/italienisch
Brasilien – der Brasilianer/die Brasilianierin/brasilianisch
Bulgarien – der Bulgare/die Bulgarin/bulgarisch
Syrien – der Syrer/die Syrerin/syrisch

Für einige Länder gibt es aber keine gesonderte Bezeichnung für Einwohner oder Adjektiv. In unserer Liste steht in dann ein Strich (–). Die Form für die Einwohner bilden wir in diesem Fall mit Bewohner von + Ländername, und anstelle des Adjektivs sagen wir … aus + Ländername.

Beispiel :
die Bewohner von Macau
ein Souvenir aus Macau

Liste: Länder, Einwohner und Adjektive

Bei einigen Ländern haben selbst Muttersprachler Mühe, die richtige Bezeichnung für Bewohner oder Adjektiv anzugeben. Deshalb haben wir hier zum schnellen Nachschlagen eine Liste mit Ländern, Einwohnern und Adjektiven zusammengestellt.

LandEinwohner (männlich, weiblich)Adjektiv
Afghanistan der Afghane, die Afghanin afghanisch
Südafrika der Südafrikaner, die Südafrikanerin südafrikanisch
Albanien
der Albaner/Albanier, die Albanerin/Albanierin albanisch
Algerien der Algerier, die Algerierin algerisch
Deutschland der Deutsche, die Deutsche deutsch
Andorra der Andorraner, die Andorranerin andorranisch
Angola der Angolaner, die Angolanerin angolanisch
Antigua und Barbuda der Antiguaner, die Antiguanerin antiguanisch
Saudi-Arabien der Saudi-Araber, die Saudi-Araberin saudi-arabisch
Argentinien der Argentinier, die Argentinierin argentinisch
Armenien der Armenier, die Armenierin armenisch
Australien der Australier, die Australierin australisch
Österreich der Österreicher, die Österreicherin österreichisch
Aserbaidschan der Aserbaidschaner, die Aserbaidschanerin aserbaidschanisch
Bahamas (pl) der Bahamaer, die Bahamaerin bahamaisch
Bahrain der Bahrainer, die Bahrainerin bahrainisch
Bangladesch der Bangladescher, die Bangladescherin bangladeschisch
Barbados der Barbadier, die Barbadierin barbadisch
Belgien der Belgier, die Belgierin belgisch
Belize der Belizer, die Belizerin belizisch
Benin der Beniner, die Beninerin beninisch
Bhutan der Bhutaner, die Bhutanerin bhutanisch
Weißrussland der Weißrusse, die Weißrussin auch: der Belarusse, die Belarussin weißrussisch auch: belarussisch
Myanmar der Myanmare, die Myanmarin myanmarisch
Bolivien der Bolivianer, die Bolivianerin bolivianisch
Bosnien und Herzegowina der Bosnier, die Bosnierin
der Herzegowiner, die Herzegowinerin
bosnisch
herzegowinisch
Botsuana der Botsuaner, die Botsuanerin botsuanisch
Brasilien der Brasilianer, die Brasilianerin brasilianisch
Brunei der Bruneier, die Bruneierin bruneiisch
Bulgarien der Bulgare, die Bulgarin bulgarisch
Burkina Faso der Burkiner, die Burkinerin auch: der/die Burkinabe burkinisch
Burundi der Burunder, die Burunderinauch: Burundier(in) burundisch
Kambodscha der Kambodschaner, die Kambodschanerin kambodschanisch
Kamerun der Kameruner, die Kamerunerin kamerunisch
Kanada der Kanadier, die Kanadierin kanadisch
Kap Verde der Kapverdier, die Kapverdierin auch: Kap Verdier(in), Kap-Verdier(in) kapverdisch auch: kap-verdisch
Chile der Chilene, die Chilenin chilenisch
China der Chinese, die Chinesin chinesisch
Zypern der Zyprer, die Zyprerinauch: Zypriot(in), Zyprier(in) zyprisch
Kolumbien der Kolumbianer, die Kolumbianerin kolumbianisch
Komoren (pl) der Komorer, die Komorerin komorisch
Kongo (-, m) der Kongolese, die Kongolesin kongolesisch
Nordkorea der Nordkoreaner, die Nordkoreanerin nordkoreanisch
Südkorea der Südkoreaner, die Südkoreanerin südkoreanisch
Costa Rica der Costa Ricaner, die Costa Ricanerinauch: Costa-Ricaner(in) costa-ricanisch
Elfenbeinküste (f)amtlich: Côte d'Ivoire der Ivorer, die Ivorerin ivorisch
Kroatien der Kroate, die Kroatin kroatisch
Kuba der Kubaner, die Kubanerin kubanisch
Dänemark der Däne, die Dänin dänisch
Dschibuti der Dschibutier, die Dschibutierin dschibutisch
Dominica der Dominicaner, die Dominicanerin dominicanisch
Ägypten der Ägypter, die Ägypterin ägyptisch
Vereinigte Arabische Emirate (pl)
Ecuador der Ecuadorianer, die Ecuadorianerin ecuadorianisch
Eritrea der Eritreer, die Eritreerin eritreisch
Spanien der Spanier, die Spanierin spanisch
Estland der Este, die Estinauch: Estländer(in) estnischauch: estländisch
USA (pl)Vereinigte Staaten von Amerika (pl) der Amerikaner, die Amerikanerinauch: US-Amerikaner(in) amerikanischauch: US-amerikanisch
Äthiopien der Äthiopier, die Äthiopierin äthiopisch
Fidschi der Fidschianer, die Fidschianerin fidschianisch
Finnland der Finne, die Finnin finnisch
Frankreich der Franzose, die Französin französisch
Gabun der Gabuner, die Gabunerin gabunisch
Gambia der Gambier, die Gambierin gambisch
Georgien der Georgier, die Georgierin georgisch
Ghana der Ghanaer, die Ghanaerin ghanaisch
Griechenland der Grieche, die Griechin griechisch
Grenada der Grenader, die Grenaderinauch: Grenadier(in) grenadischauch: Grenader …
Grönland der Grönländer, die Grönländerin grönländisch
Guatemala der Guatemalteke, die Guatemaltekin guatemaltekisch
Guinea der Guineer, die Guineerin guineisch
Äquatorialguinea der Äquatorialguineer, die Äquatorialguineerin äquatorialguineisch
Guinea-Bissau der Guinea-Bissauer, die Guinea-Bissauerin guinea-bissauisch
Guyana der Guyaner, die Guyanerin guyanisch
Haiti der Haitianer, die Haitinaerin haitianisch
Honduras der Honduraner, die Honduranerin honduranisch
Hongkong
der Honkonger, die Honkongerin
Ungarn der Ungar, die Ungarin ungarisch
Färöer-Inseln (pl)
Marshallinseln (pl) der Marshaller, die Marshallerin marshallisch
Mauritius der Mauritier, die Mauritierin mauritisch
Indien der Inder, die Inderin indisch
Indonesien der Indonesier, die Indonesierin indonesisch
Irak (m)
der Iraker, die Irakerin irakisch
Iran (-, m)
der Iraner, die Iranerin iranisch
Irland der Ire, die Irin irisch
Island der Isländer, die Isländerin isländisch
Israel
der/die Israeliweiblich auch: die Israelin israelisch
Italien der Italiener, die Italienerin italienisch
Jamaika der Jamaikaner, die Jamaikanerin jamaikanisch
Japan der Japaner, die Japanerin japanisch
Jordanien der Jordanier, die Jordanierin jordanisch
Kasachstan der Kasache, die Kasachin kasachisch
Kenia der Kenianer, die Kenianerin kenianisch
Kirgisistan der Kirgise, die Kirgisin kirgisisch
Kiribati
der Kiribatier, die Kiribatierin kiribatisch
Kosovo (-, m, n) der Kosovare, die Kosovarin kosovarisch
Kuwait der Kuwaiter, die Kuwaiterin kuwaitisch
Laos der Laote, die Laotin laotisch
Lesotho der Lesother, die Lesotherin lesothisch
Lettland der Lette, die Lettin lettisch
Libanon (m) der Libanese, die Libanesin libanesisch
Liberia der Liberianer, die Liberianerin liberianisch
Libyen der Libyer, die Libyerin libysch
Liechtenstein der Liechtensteiner, die Liechtensteinerin liechtensteinisch
Litauen der Litauer, die Litauerin litauisch
Luxemburg der Luxemburger, die Luxemburgerin luxemburgisch
Macau
Mazedonien der Mazedonier, die Mazedonierin mazedonisch
Madagaskar der Madagasse, die Madagassinseltener auch: Madegasse madagassischseltener auch: madegassisch
Malaysia der Malaysier, die Malaysierin malaysisch
Malawi der Malawier, die Malawierin malawisch
Malediven (pl) der Malediver, die Malediverin maledivisch
Mali der Malier, die Malierin malisch
Malta der Malteser, die Malteserin maltesisch
Marokko der Marokkaner, die Marokkanerin marokkanisch
Mauretanien der Mauretanier, die Mauretanierin mauretanisch
Mexiko der Mexikaner, die Mexikanerin mexikanisch
Mikronesien der Mikronesier, die Mikronesierin mikronesisch
Moldauauch: Moldawien, Schweiz: Moldova der Moldauer, die Moldauerin moldauisch
Monaco der Monegasse, die Monegassin monegassisch
Mongolei (f) der Mongole, die Mongolin mongolisch
Montenegro der Montenegriner, die Montenegrinerin montenegrinisch
Mosambik der Mosambikaner, die Mosambikanerin mosambikanisch
Namibia der Namibier, die Namibierin namibisch
Nauru der Nauruer, Nauruerin nauruisch
Nepal der Nepalese, die Nepalesin nepalesisch
Nicaragua der Nicaraguaner, Nicaraguanerin nicaraguanisch
Niger (-, m) der Nigrer, die Nigrerin nigrisch
Nigeria der Nigerianer, die Nigerianerin nigerianisch
Norwegen der Norweger, die Norwegerin norwegisch
Neuseeland der Neuseeländer, die Neuseeländerin neuseeländisch
Oman der Omaner, die Omanerin omanisch
Uganda der Ugander, die Uganderin ugandisch
Usbekistan der Usbeke, die Usbekin usbekisch
Pakistan der Pakistaner, die Pakistanerin pakistanisch
Palau
der Palauer, die Palauerin palauisch
Palästina der Palästinenser, die Palästinenserin palästinensisch
Panama der Panamaer, die Panamaerin panamaisch
Papua-Neuguinea der Papua-Neuguineer, die Papua-Neuguineerin papua-neuguineisch
Paraguay der Paraguayer, die Paraguayerin paraguayisch
Niederlande (pl) der Niederländer, die Niederländerin niederländisch
Peru der Peruaner, Peruanerin peruanisch
Philippinen (pl) der Philippiner, die Philippinerin philippinisch
Polen der Pole, die Polin polnisch
Puerto Rico der Puerto-Ricaner, die Puerto-Ricanerin puerto-ricanisch
Portugal der Portugiese, die Portugiesin portugiesisch
Katar der Katarer, die Katarerin katarisch
Zentralafrikanische Republik (f) der Zentralafrikaner, die Zentralafrikanerin zentralafrikanisch
Demokratische Republik Kongo (f)
(auch: Kongo-Kinshasa oder der Kongo)
der Kongolese, die Kongolesin kongolesisch auch: … der Demokratischen Republik Kongo
Republik Kongo (f)
(auch: Kongo-Brazzaville)
der Kongolese, die Kongolesin kongolesisch auch: … der Republik Kongo
Dominikanische Republik (f) der Dominikaner, die Dominikanerin dominikanisch
Tschechische Republik (f) (aber: Tschechien) der Tscheche, die Tschechin tschechisch
Rumänien der Rumäne, die Rumänin rumänisch
Großbritannienoffiziell: Vereinigtes Königreich (Großbritannien und Nordirland) der Brite, die Britin britisch
Russland der Russe, die Russin russisch
Ruanda der Ruander, die Ruanderin ruandisch
St. Lucia der Lucianer, die Lucianerin lucianisch
St. Kitts und Nevis
San Marino der San-Marinese, die San-Marinesin san-marinesisch
St. Vincent und die Grenadinen der Vincenter, die Vincenterin vincentisch
Salomonen (pl) der Salomoner, die Salomonerin salomonisch
El Salvador der Salvadorianer, die Salvadorianerin salvadorianisch
Samoa
der Samoaner, die Samoanerin samoanisch
São Tomé und Príncipe der São Toméer, die São Toméerin são-toméisch
Senegal (m) der Senegalese, die Senegalesin senegalesisch
Serbien der Serbe, die Serbin serbisch
Seychellen der Seycheller, die Seychellerin seychellisch
Sierra Leone der Sierra-Leoner, die Sierra-Leonerin sierra-leonisch
Singapur der Singapurer, die Singapurerin singapurisch
Slowakei (f) der Slowake, die Slowakin slowakisch
Slowenien der Slowene, die Slowenin slowenisch
Somalia der Somalier, die Somalierin somalisch
Sudan (m) der Sudanese, die Sudanesin sudanesisch
Sri Lanka der Sri Lanker, die Sri Lankerinauch: Sri-Lanker(in) sri-lankisch
Schweden der Schwede, die Schwedin schwedisch
Schweiz (f) der Schweizer, Schweizerin schweizerischauch: Schweizer …
Suriname der Surinamer, die Surinamerin surinamisch
Swasiland der/die Swasiauch: Swasiländer(in) swasiländisch
Syrien der Syrer, die Syrerin syrisch
Tadschikistan der Tadschike, die Tadschikin tadschikisch
Taiwan
der Taiwaner, die Taiwanerinauch: Taiwanese, Taiwanesin taiwanischauch: taiwanesisch
Tansania der Tansanier, die Tansanierin tansanisch
Tschad (-, m) der Tschader, die Tschaderin tschadisch
Thailand der Thailänder, die Thailänderin thailändisch
Tibet der Tibeter, die Tibeterinauch: Tibetaner(in) tibetischauch: tibetanisch
Timor-Lesteauch: Osttimor der Timorese, die Timoresinseltener auch: Timorer(in) timoresischseltener auch: timorisch
Togo der Togoer, die Togoerin togoisch
Tonga
der Tongaer, die Tongaerin tongaisch
Trinidad und Tobago
Tunesien der Tunesier, die Tunesierin tunesisch
Turkmenistan der Turkmene, die Turkmenin turkmenisch
Türkei (f) der Türke, die Türkin türkisch
Tuvalu
der Tuvaluer, die Tuvaluerin tuvaluisch
Ukraine (f)
der Ukrainer, die Ukrainerin ukrainisch
Uruguay
der Uruguayer, die Uruguayerin uruguayisch
Vanuatu der Vanuatuer, die Vanuatuerin vanuatuisch
Vatikanstadt vatikanisch
Venezuela der Venezolaner, die Venezolanerin venezolanisch
Vietnam der Vietnamese, die Vietnamesin vietnamesisch
Jemen der Jemenit, die Jemenitin jemenitisch
Sambia der Sambier, die Sambierin sambisch
Simbabwe der Simbabwer, die Simbabwerin simbabwisch
Schottland der Schotte, die Schottin schottisch
England der Engländer, die Engländerin englisch
Wales der Waliser, die Waliserin walisisch

Kommentare anzeigen »

Schreibe einen Kommentar