Deklination von Nomen im Deutschen

Einleitung

Im Deutschen werden Nomen/Substantive dekliniert. Dabei ändert sich der Artikel, in einigen Fällen erhalten bestimmte Nomen außerdem eine Endung. Klicke unten auf das gewünschte Kapitel, um mehr über die einzelnen Fälle zu erfahren und die Bildung von Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ zu üben.

Die Übersicht zeigt, wie die meisten Nomen im Deutschen dekliniert werden:

NominativGenitivDativAkkusativ
maskulin (m) der Vater/
ein Vater
des Vaters/
eines Vaters
dem Vater/
einem Vater
den Vater/
einen Vater
feminin (f) die Mutter/
eine Mutter
der Mutter/
einer Mutter
der Mutter/
einer Mutter
die Mutter/
eine Mutter
neutral (n) das Kind/
ein Kind
des Kindes/
eines Kindes
dem Kind/
einem Kind
das Kind/
ein Kind
Plural die Eltern/
Eltern
der Eltern/
Eltern
den Eltern/
Eltern
die Eltern/
Eltern

Nomen, die von Adjektiven abgeleitet sind (z. B. der Bekannte, das Neue), deklinieren wir wie Adjektive (siehe Deklination von Adjektiven):

Beispiel:
Das ist der Hund eines Bekannten.
Er hat von nichts Neuem berichtet.