Vokal ü oder y

Einleitung

In einigen Fremdwörtern schreiben wir y, obwohl wir ü hören.

Beispiel:
typisch, Dynamo, System

ü

Wir schreiben ü

  • in deutschen Wörtern
    Beispiel:
    über, üben, müssen, grüßen
    Oft können wir dabei ein verwandtes Wort mit u finden
    Beispiel:
    müssen → muss
    grüßen → Gruß
  • in Fremdwörtern aus dem Französischen oder Lateinischen
    Beispiel:
    Molekül, Kalkül, Kanüle, türkis, Tribüne
  • in vielen Fremdwörtern, die auf üre enden
    Beispiel:
    Broschüre, Lektüre, Maniküre, Konfitüre, Frittüre

Y

Der Buchstabe y kommt in vielen Wörtern vor, die aus dem Griechischen stammen, und im Wort Pyjama.

Beispiel:
Pyjama, typisch, psychisch/Psychologie, Zyklus, Gymnasium, Gymnastik, Lyrik, Labyrinth, Mythos, Asyl, Rhythmus, Olympische Spiele

In den folgenden griechischen Wortstämmen und Vorsilben schreiben wir y:

  • syn/sym (zusammen mit)
    Beispiel:
    synchron, Synthese, Symbol, Sympathie, Symptom
  • hypo (unter, während)
    Beispiel:
    Hypothese, Hypothek
  • hyper (über)
    Beispiel:
    hyperaktiv, Hyperbel
  • lys/lyt (auflösen)
    Beispiel:
    analytisch, Elektrolyse
  • hydr(o) (Wasser)
    Beispiel:
    Hydrant, Hydraulik
  • phys (Natur)
    Beispiel:
    Physik, Physiotherapie, Hypophyse
  • dyn (Macht, Kraft)
    Beispiel:
    Dynamo, Dynamit, Dynastie
  • poly (viel, mehrere)
    Beispiel:
    Polynom, Polygamie, Polyethylen