Ordinalzahlen – Bildung und Verwendung Ordnungszahlen im Deutschen

Einleitung

Ordinalzahlen (auch: Ordnungszahlen) verwenden wir im Deutschen beim Datum, für Titel (z. B. von Königen), bei Aufzählungen oder einer Reihenfolge. Ordinalzahlen werden dekliniert – ihre Endung entspricht der Adjektivendung und ist abhängig vom Artikel sowie vom Genus des Nomens.

Lerne die Regeln zur Bildung und Verwendung der deutschen Ordinalzahlen. Teste anschließend in den Übungen, wie gut du dich mit diesen Zahlen auskennst.

Schreibweise

Im Deutschen schreiben wir die Ordinalzahlen mit Punkt.

Beispiel:
1. Oktober 2016
1. erst… 11. elft… 21. einundzwanzigst… 31. einunddreißigst…
2. zweit… 12. zwölft… 22. zweiundzwanzigst… 40. vierzigst…
3. dritt… 13. dreizehnt… 23. dreiundzwanzigst… 50. fünfzigst…
4. viert… 14. vierzehnt… 24. vierundzwanzigst… 60. sechzigst…
5. fünft… 15. fünfzehnt… 25. fünfundzwanzigst… 70. siebzigst…
6. sechst… 16. sechzehnt… 26. sechsundzwanzigst… 80. achtzigst…
7. siebent…/siebt… 17. siebzehnt… 27. siebenundzwanzigst… 90. neunzigst…
8. acht… 18. achtzehnt… 28. achtundzwanzigst… 100. einhundertst…
9. neunt… 19. neunzehnt… 29. neunundzwanzigst… 1000. eintausendst…
10. zehnt… 20. zwanzigst… 30. dreißigst… 1.000.000. Millionst…

Endungen

Die Endungen werden an das Nomen/Pronomen angepasst und dekliniert (siehe Tabelle unten).

Beispiel:
Heute ist mein erster Urlaubstag. (maskulin, Nominativ)
Er fährt am ersten August in den Urlaub. (maskulin, Dativ)

Nur der letzte Teil des Wortes wird als Ordinalzahl verwendet.

Beispiel:
151. Stockwerk
hunderteinundfünfzigstes Stockwerk (neutral ohne Artikel)
das hunderteinundfünfzigste Stockwerk (neutral mit bestimmtem Artikel)

Ohne Nomen wird die Ordinalzahl großgeschrieben:

Beispiel:
Er lief als Erster durchs Ziel. (maskulin, Nominativ)
Sie lief als Erste durchs Ziel. (feminin, Nominativ)

Endungen der Ordinalzahlen

bestimmter
Artikel
unbestimmter
Artikel
ohne Artikel
mf/nPlmfnmfnPl
Nominativ -e -e -en -er -e -es -er -e -es -e
Genitiv -en -en -en -en -en -er -en -er
Dativ -en -en -en -en -em -er -em -en
Akkusativ -en -e -en -en -e -es -en -e -es -e

Verwendung

Datum: Die Ordinalzahlen verwenden wir im Deutschen zum Beispiel für das Datum.

Beispiel:
Heute ist der elfte Juni.
Das Konzert findet am siebzehnten Januar statt.

Reihenfolge: Wir können mit den Ordinalzahlen ebenfalls eine Reihenfolge angeben.

Beispiel:
Deutsch ist seine zweite Fremdsprache.
Wir wohnen im fünfzehnten Stock.
Er hat es als Erster erfahren.

Aufzählungen: In Aufzählungen hängen wir lediglich die Endung ens an. Diese Form wird nicht dekliniert.

Beispiel:
Warum ich nicht im Kino bin? Erstens habe ich keine Lust, zweitens bin ich pleite und drittens gefällt mir der Film nicht.

Titel: Im Titel von Personen schreiben wir die Ordinalzahl als römische Ziffer mit Punkt. Beim Sprechen verwenden wir vor der Ordinalzahl den bestimmten Artikel.

Beispiel:
Friedrich I. – Friedrich der Erste
Elisabeth II. – Elisabeth die Zweite

Römische Zahlen

Zeichen I II III IV V VI VII VIII IX X
Wert 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10