Konjunktionalsätze - Übungen

Sonderzeichen anzeigen
falsche Antworten einblenden

Übung

Setze die passende Subjunktion ein.

  1. Wir bleiben bei ihm, er nicht so alleine ist.Zweck → damit
  2. Ich habe Klaus nicht mehr gesehen, ich ihn im letzten Jahr besucht habe.Zeit (seit wann) → seitdem
  3. Es war schon spät, ich den Fernseher einschaltete.Zeit in der Vergangenheit → als
  4. Carola schwimmt gerne, ich lieber faul am Strand liege.Gegensatz → wohingegen
  5. Kannst du mir ein paar Flaschen Wasser mitbringen, du an einem Supermarkt vorbeikommst?Bedinung → falls

Hänge den unterstrichenen Satz als Konjunktionalsatz an. Verwende die in Klammern stehende Subjunktion.

  1. Sie hält sich fit. Sie trainiert täglich eine halbe Stunde. (indem)
    Sie hält sich fit, Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
  2. Der Fernseher ist schon kaputt. Er ist ganz neu. (obwohl)
    → Der Fernseher ist schon kaput, Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
  3. Ich kann Ihnen den Weg nicht erklären. Ich kenne mich hier auch nicht aus. (da)
    → Ich kann Ihnen den Weg nicht erklären, Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb
  4. Es wird noch zwei Stunden dauern. Dann sind wir am Ziel. (bis)
    → Es wird noch zwei Stunden dauern, Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb|dann entfällt (es wird durch bis ersetzt)
  5. Wir sind im Urlaub. Der Nachbar füttert unsere Katzen. (solange)
    , füttert der Nachbar unsere Katzen.Konjunktionalsatz: Subjunktion + Subjekt + … + finites Verb

Verbinde die Sätze mit der Subjunktion in Klammern.
Wandle dabei den unterstrichenen Satz in einen Konjunktionalsatz um.

  1. Du hast so viel Sport gemacht. Du wirst morgen Muskelkater haben. (dass)
    1. Teil: Hauptsatz|2. Teil: Konjunktionalsatz → Subjunktion + Subjekt + finites Verb + …
  2. Die Kinder haben aufgegessen. Sie können spielen gehen. (nachdem)
    1. Teil: Konjunktionalsatz → Subjunktion + Subjekt + finites Verb + …|2. Teil Hauptsatz → Weil der Konjunktionalsatz die 1. Position des Satzes besetzt und das finite Verb immer an der 2. Position stehen muss, rutscht das Subjekt im Hauptsatz hier hinter das finite Verb.|Wir können den Satz aber auch anders herum schreiben (1. Teil: Hauptsatz, 2. Teil: Konjunktionalsatz), siehe Erklärung von Satz 1
  3. Ich trinke zu schnell. Ich bekomme Schluckauf. (wenn)
    1. Teil: Konjunktionalsatz → Subjunktion + Subjekt + finites Verb + …|2. Teil Hauptsatz → Weil der Konjunktionalsatz die 1. Position des Satzes besetzt und das finite Verb immer an der 2. Position stehen muss, rutscht das Subjekt im Hauptsatz hier hinter das finite Verb.|Wir können den Satz aber auch anders herum schreiben (1. Teil: Hauptsatz, 2. Teil: Konjunktionalsatz), siehe Erklärung von Satz 1
  4. Du musst noch viel lernen. Dann bist du perfekt. (bis)
    1. Teil: Hauptsatz|2. Teil: Konjunktionalsatz → Subjunktion + Subjekt + finites Verb + …|dann entfällt (es wird durch bis ersetzt)|Wir können den Satz auch anders herum schreiben (1. Teil: Konjunktionalsatz, 2. Teil: Hauptsatz), siehe Erklärung von Satz 2
  5. Wir waren sehr spät schlafen gegangen. Wir verschliefen am nächsten Tag. (weil)
    1. Teil: Konjunktionalsatz → Subjunktion + Subjekt + finites Verb + …|2. Teil Hauptsatz → Weil der Konjunktionalsatz die 1. Position des Satzes besetzt und das finite Verb immer an der 2. Position stehen muss, rutscht das Subjekt im Hauptsatz hier hinter das finite Verb.|Wir können den Satz aber auch anders herum schreiben (1. Teil: Hauptsatz, 2. Teil: Konjunktionalsatz), siehe Erklärung von Satz 1